Jugendrotkreuz

Bayerisches Rotes Kreuz, KV Deggendorf - 15 Projekte

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der selbstverantwortliche Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Sie treffen sich zu unterschiedlichen Programmen und vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Wiesenstraße 8, 94469 Deggendorf, Deutschland
Jetzt spenden

oder einen der vorausgewählten Spendenbeträge verwenden:

Menschlichkeit auch in Kriegen und Konflikten durchsetzen - das ist Ziel des humanitären Völkerrechts. Aufgabe des Roten Kreuzes - und somit auch des Jugendrotkreuzes - ist es, die Regeln des humanitären Völkerrechts bekannt zu machen. 

Das humanitäre Völkerrecht dient dem Schutz von Personen, die nicht oder nicht mehr an Kriegshandlungen teilnehmen, beispielsweise Verwundete, Gefangene und Zivilisten. Außerdem gibt es den Kriegsteilnehmern Regeln für die Art und Weise der Kriegsführung vor. Diese Regeln wurden 1949 in den so genannten Genfer Abkommen und später in drei Zusatzprotokollen festgehalten. An die Abkommen sind fast alle Staaten der Welt gebunden. Wer gegen die Regeln des humanitären Völkerrechts verstößt – egal ob als Soldat an der Front, als General oder Mitglied einer Regierung – begeht ein Kriegsverbrechen.

Genfer Abkommen

Die Entstehung der Genfer Abkommen, auch Rotkreuz-Abkommen genannt, ist eng mit der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung verbunden, schließlich war es das Internationale Komitee vom Roten Kreuz in Genf, das die Entwicklung des humanitären Völkerrechts vorangetrieben hat. Aufgabe des Roten Kreuzes ist es, die Regeln des humanitären Völkerrechts weltweit zu verbreiten, damit die Teilnehmer_innen bewaffneter Konflikte sie im Ernstfall auch kennen und entsprechend umsetzen können. Außerdem ist es Teil seines Auftrags, die Einhaltung des humanitären Völkerrechts durch die Parteien eines bewaffneten Konfliktes einzufordern.

Bei uns bist du richtig, wenn du Erste Hilfe lernen und in der Praxis erproben willst.

Nach einer Katastrophe werden 90 Prozent der verletzten Menschen durch Menschen gerettet, die direkt vor Ort sind und Hilfe leisten. Was willst du tun, wenn du an einen Ort kommst, an dem Menschen schnelle und professionelle Hilfe brauchen? Die Zeit bis ein Rettungswagen oder ein Arzt eintrifft, kann entscheidend sein. Willst du nur dastehen und zusehen oder ist es nicht besser und cooler, wenn du die wichtigsten Erste Hilfe-Techniken anwenden kannst?

Einen Ort, um Erste Hilfe zu lernen - gemeinsam mit netten Leuten, gibt es auch in deiner Nähe.

Erste Hilfe für Kinder

Unfälle sind die häufigsten Ursachen für Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen. Gefahrenquellen lauern überall: zu Hause, im Kindergarten, auf dem Spielplatz oder im Straßenverkehr. Deshalb bereitet das Jugendrotkreuz Kinder bereits im Vorschulalter darauf vor, anderen zu helfen oder Hilfe zu holen. Hier geht es zu unserer aktuellen Initiative "Erste Hilfe auf den Bildungsplan!"

Auch in unseren Gruppenstunden vor Ort steht Erste Hilfe oft ganz oben auf dem Programm. Mit Hilfe von Teddybären oder Bildergeschichten lernen Kinder, wie sie Hilfe per Notruf holen, Verletzte trösten oder Verbände anlegen.

 

Bayerisches Rotes Kreuz, KV Deggendorf

15 Projekte aktiv

Mit unserem breit gefächerten Leistungsspektrum als Hilfsorganisation und Wohlfahrtsverband bieten wir den Menschen im Landkreis Deggendorf vielfältige Aktivitäten, Angebote und Hilfen im sozialen Bereich an.

Ähnliche Projekte