Naturschutzbildung

Aktion Fischotterschutz e.V. - 7 Projekte

Das OTTER-ZENTRUM erfüllt als Bildungsstandort eine wichtige Lern- und Lehrfunktion im Landkreis Gifhorn. Junge Menschen können auf spielerische Art mit komplexen (Naturschutz-)Themen in Kontakt kommen.

OTTER-ZENTRUM, Hankensbüttel, Deutschland
155 € bisher gespendet
Jetzt spenden

oder einen der vorausgewählten Spendenbeträge verwenden:

Im OTTER-ZENTRUM werden nicht nur heimische Tiere thematisiert, auch deren Lebensräume spielen eine tragende Rolle – ein Großteil des Geländes ist von Laubwald bedeckt. Große, alte Eichen, Eschen oder auch Buchen lassen die Besucher ins Thema „Wald“ eintauchen. Als ausgezeichnetes, zertifiziertes „Regionales Umweltbildungszentrum“ sind pädagogische Waldprogramme bereits im OTTER-ZENTRUM verankert. Zunächst für die Grundschule und später, thematisch und methodisch etwas anspruchsvoller, für die weiterführenden Schulen. Der Wald ist also ein wunderbarer außerschulischer Lernort. Hier können Kinder und Jugendliche aktiv sein und viel entdecken. Die Behandlung des Themas „Wald“ in all seinen Facetten eignet sich besonders gut dafür, junge Menschen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. Um in der Gestaltung von Lernprozessen und in der Förderung von Nachhaltigkeitskompetenzen noch besser zu werden, entwickelte die Aktion Fischotterschutz waldpädagogische Programme, welche zukünftig erweitert werden sollen. Die „Wald-Detektive“, „Spurensuche im Wald“ und der „Walderlebnistag“, welcher aktuell in Kooperation mit der Karl-Söhle-Schule in Hankensbüttel konzipiert wird,  zielen darauf ab, Kindern und Jugendlichen den Wald als bedeutenden Lebensraum nahe zu bringen, die Artenkenntnisse zu fördern und seine unschätzbaren Funktionen als Lebensraum und Klimaregulator hervorzuheben. Die Kinder sollen spielend lernen und unmittelbare Naturerfahrungen machen. Ausgehend von einer emotionalen Begeisterung für ein Tier, eine Pflanze oder ein Phänomen, werden durch selbstgesteuertes „Erforschen“ wichtige Nachhaltigkeitskompetenzen gefördert. Wälder stellen sensible Ökosysteme dar, die in weiten Teilen der Erde in ihrem Bestand bedroht sind. Eine erlebnis- und erfahrungsreiche Naturschutzbildung, die die genannten Themen berücksichtigt und die Beziehung zwischen Mensch und Natur reflektiert, kann eine gute Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur - auch im späteren Leben - bilden.

Die Neu- und Weiterentwicklung der pädagogischen Programme im OTTER-ZENTRUM stellt einen wesentlichen Bestandteil der Arbeit dar und muss weiter vorangetrieben werden.

Aktion Fischotterschutz e.V.

7 Projekte aktiv

Die Aktion Fischotterschutz e.V. setzt sich seit 1979 für den Schutz des bedrohten Eurasischen Fischotters und seiner Lebensräume ein. Diese "etwas andere Art" des Naturschutzes verbindet Biotopschutz, Gewässerrevitalisierung und Tierschutz.

Ähnliche Projekte