Spende - Neue Anlage für Lippenbären im Zoo Berlin

Stiftung der Freunde der Hauptstadtzoos - 21 Projekte

Die in ihrer Heimat Südasien stark bedrohten Lippenbären werden seit 1951 im Zoo Berlin gehalten. Die Lippenbär-Anlage soll umgestaltet und weiterentwickelt werden.

Der Zoo Berlin hält seit 1951 Indische Lippenbären (Melursus ursinus ursinus). Der in seiner Heimat Südasien stark bedrohte Lippenbär lebt in tropischen Wäldern und in Savannen sowie Graslandschaften. Sie ernähren sich vorwiegend von Ameisen und Termiten, wobei ihnen ihre langen Grabklauen zum Öffnen der Termitenbauten dienlich sind, sowie von Früchten. 

Die Lippenbären im Zoo Berlin leben auf der sogenannten Anlage der Tropenbären. Diese Anlage wurde im Jahr 2013 mit Unterstützung des Fördervereins von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V. umgestaltet. Nun soll die Anlage für die Lippenbären aufgewertet und umgestaltet werden. Es handelt sich um drei voneinander getrennte Anlagen, bei denen sich jedoch ein dringender Ergänzungs- und Erneuerungsbedarf ergeben hat. Problematisch ist, dass die vorhandenen Badebecken zu tief sind, sodass die Lippenbären diese meiden. Daher ist die Erneuerung des Badebeckens erforderlich.

Weiterhin müssen die maroden Kletterstrukturen erneuert, ausgebaut und erweitert werden. So kann zukünftig auch der Zoobesucher die Lippenbären bei ihren Streifzügen in größerer Höhe beobachten. Auch soll die Geländemodellierung durch naturnahe Landschaftsgestaltung verbessert sowie der rückwärtige Bereich der Gehege zum Teil mit Holz ausgekleidet werden.

Für dieses Projekt werden 50.000 Euro benötigt.

 

Stiftung der Freunde der Hauptstadtzoos

21 Projekte aktiv

Stiftung für die Hauptstadtzoos – Zoo Berlin und Tierpark Berlin zukunftsträchtig absichern 2010 wurde die Stiftung Hauptstadtzoos als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts in Berlin gegründet. Sie fördert die Arbeit vom Tierpark und vom Zoo.

Ähnliche Projekte