Zustiftung Schloss Friedrichsfelde

Stiftung der Freunde der Hauptstadtzoos - 21 Projekte

Ihnen liegt das Schloss Friedrichsfelde im Tierpark Berlin besonders am Herzen und wollen helfen, dieses für die Zukunft abzusichern? Dann können Sie gerne auch eine Zustiftung für das Schloss Friedrichsfelde leisten.

Ewige Hilfe für das Schloss Friedrichsfelde
Eine gute Tat für die Ewigkeit

Ihnen liegt das Schloss Friedrichsfelde im Tierpark Berlin besonders am Herzen und Sie fühlen sich dem historischen Mittelpunkt vom Tierpark Berlin eng verbunden und wollen helfen, dieses für die Zukunft abzusichern? Dann können Sie gerne auch eine Zustiftung für das Schloss Friedrichsfelde im Tierpark Berlin leisten und damit Ihr Engagement in die Zukunft wirken lassen.

Mit einer Zustiftung für das Schloss Friedrichsfelde im Tierpark Berlin unterstützen Sie die dauerhafte Sicherung vom Schloss Friedrichsfelde weit in die Zukunft hinein. Keine andere Zuwendung an das Schloss Friedrichsfelde kann dies gewährleisten.

Mit Ihrer Zustiftung zum Stiftungskapital haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Zuwendung auf Dauer erhalten bleibt. Das Stiftungskapital ist fest angelegt und bleibt erhalten. Nur die Erträge werden zur Förderung vom Schloss Friedrichsfelde verwendet.

Das Schloss Friedrichsfelde  – Der historische Mittelpunkt vom Tierpark Berlin

Das Schloss Friedrichsfelde wurde 1684/1685 durch den kurbrandenburgischen Marinedirektor Benjamin Raulé als Lustschloss im damaligen Ort Rosenfelde errichtet. 1699 wurde Rosenfelde durch den Kurfürsten Friedrich III., dem späteren preußischen König Friedrich I., in Friedrichsfelde umbenannt. 1719 wurde das Schloss durch die Markgrafen von Brandenburg-Schwedt zu seiner jetzigen Größe ausgebaut. Bis 1945 residierten viele Persönlichkeiten auf Friedrichsfelde, so u. a. Ferdinand von Preussen, dessen Sohn Prinz Louis Ferdinand von Preussen hier geboren wurde, die Herzöge von Kurland und Katharina von Holstein-Beck. Ab 1816 lebte hier die Familie von Treskow, welche Friedrichsfelde zum landwirtschaftlichen Mustergut ausbaute.

1945 durch sowjetische Truppen und Flüchtlinge geplündert, verfiel das Schloss Friedrichsfelde. Erst durch den damaligen Direktor vom Tierpark Berlin, Prof. Dr. Heinrich Dathe, wurde eine Sicherung und Rekonstruktion möglich, sodass das Schloss seit 1981 wieder im alten Glanz erstrahlt.

In seiner jetzigen Gestalt präsentiert sich Friedrichsfelde als frühklassizistisches Schloss aus der Zeit um 1800. Im Inneren schmücken historische Wandbespannungen und Malereien das Schloss.

Die Stiftung Hauptstadtzoos fühlt sich der wechselvollen Geschichte des historischen Mittelpunkts vom Tierpark Berlin verpflichtet und möchte den dauerhaften Erhalt vom Schloss Friedrichsfelde absichern.

Stiftung der Freunde der Hauptstadtzoos

21 Projekte aktiv

Stiftung für die Hauptstadtzoos – Zoo Berlin und Tierpark Berlin zukunftsträchtig absichern 2010 wurde die Stiftung Hauptstadtzoos als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts in Berlin gegründet. Sie fördert die Arbeit vom Tierpark und vom Zoo.

Ähnliche Projekte