Beim Spielen und Toben die ungewisse Situation vergessen

Waldecksches Diakonissenhaus Sophienheim - 0 Projekt

Manchmal muss es ganz schnell gehen. Dann droht Gefahr für Leib und Seele eines Kindes und Polizei oder Jugendamt nehmen die Mädchen und Jungen unmittelbar aus ihrer Familie, ihrem Umfeld heraus in Obhut. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Bad Arolsen, Deutschland
0 € bisher gespendet
Zielsumme: 8.000,00 €
Jetzt spenden

Spendenkategorie:
Tags:

Da der Bedarf an Inobhutnahmen in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist, haben wir jetzt eine Kleine Inobhutnahme-Gruppe für 2- bis 6-Jährige eröffnet. Dort finden die Kinder Schutz und Förderung rund um die Uhr. Für dieses Hilfeangebot möchten wir nun direkt neben dem Haus einen Spielplatz errichten. Angedacht ist ein Kletterturm mit Kletterwand und Rutsche, einer Schaukel und einem Sandkasten. Denn ein Spielplatz für Kinder, die von jetzt auf gleich aus ihrem gewohnten Umfeld herausgenommen wurden, ist von enormer Wichtigkeit für das seelische Wohlbefinden.

Möchten Sie uns helfen, dass die Kleinen spielend die momentane Situation vergessen, sich bewegen und fröhlich sein können? – Dann hilft Ihre Spende unter dem Stichwort „Spielplatz“.

 

Waldecksches Diakonissenhaus Sophienheim

0 Projekt aktiv

Das WDS kümmert sich täglich um Menschen, die auf die eine oder andere Weise Hilfe brauchen. Die Hilfe kommt Kleinstkindern, Kindern, Jugendlichen, alten Menschen und auch jugendlichen Flüchtlingen zu Gute. Dabei ist das WDS auf Spenden angewiesen.

Ähnliche Projekte