Palliativnetz Bochum e.V. - 1 Projekt

Das Palliativnetz Bochum e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, den Schwerstkranken, sterbenden Menschen zu begleiten und ihm ein angst- und schmerzfreies Sterben in Würde und möglichst in häuslicher Umgebung zu ermöglichen.

Bochum, Deutschland
0 € bisher gespendet
Zielsumme: 2.500,00 €
Jetzt spenden

In Zusammenarbeit mit einer ausgebildeten Trauerbegleiterin bietet das Palliativnetz Bochum e.V. für Kinder sterbender Eltern, Geschwister oder naher Angehöriger eine altersgerechte Begleitung und Trauerarbeit an. die Trauerbegleitung wird systemisch unter Einbeziehung kreativer, spielerischer und entspannungspädagogischer Möglichkeiten begonnen. Somit schaffen wir eine tragfähige Basis für ein buntes Leben, in dem der tod der Mama oder des papas seinen Platz in der Erinnerung bekommt - jedoch nicht zu einem traumatischen Erleben wird, welches das Leben lähmt. Ein wesentlicher Aspekt in der Begleitung der Kinder, ist die tiergestützte Therapie auf "Daniel´s kleiner Farm". Hier werden Alpakas gestreichelt, versorgt und Wanderungen unternommen. Es sind diese Alpakas die mit ihren wunderbaren Fähigkeiten die Herzenstüren der Kinder öffnen und es ermöglichen in eine ruhige Welt einzutauchen. Fast immer, wenn die Außenwelt leiser wird, "hören" Kinder Ihre Gefühle "lauter" und nehmen diese eindeutiger wahr. Es wird aber auch gemalt, getobt, gelacht und geweint. Durch die Bewegung und schöne Erlebnisse bewirken wir durch unsere Begleitung eine emotionale Stabilisierung. Die Kindertrauerarbeit ist zu 100 % spendenfinaziert.

Palliativnetz Bochum e.V.

1 Projekt aktiv

Ähnliche Projekte