Arbeitsprojekte

Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder - 2 Projekte

Lilith Lohnpatenschaften - gemeinsam Arbeitsplätze schaffen! Lilith e.V. stellt (ehemals und aktuell) Drogen konsumierenden, langzeitarbeitslosen Frauen* in zwei Arbeitsprojekten sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung.

Lohnpatenschaften sind Patenschaften, die sich lohnen und neue Arbeitsplätze schaffen!

Lilith e.V. stellt (ehemals und aktuell) Drogen konsumierenden und langzeitarbeitslosen Frauen* in den beiden Arbeitsprojekten ACTIV - Hausservice und Liliths Second Hand Laden – das karitative Fachgeschäft für exklusive Damenmode verschiedene Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung.

Arbeit (bei Lilith e.V. ) ist ein hochwirksames therapeutisches Instrument und

• bringt Unabhängigkeit
• stärkt das Selbstbewusstsein
• bietet gesellschaftliche Integration
• strukturiert den Tag
• stabilisiert psychisch und physisch
• qualifiziert
• hilft den Frauen*, ein sinnerfülltes und zufriedenes Leben zu führen 
• hilft den Frauen*, die Drogenabhängigkeit zu überwinden
• und kann Sprungbrett in den 1. Arbeitsmarkt sein

ACTIV-Hausservice:
Liliths erstes, bereits seit 2001 bestehendes Arbeitsprojekt ist der ACTIV-Hausservice. Wir bieten Arbeitsplätze als Hauswirtschaftshelferinnen* und als Küchen- und Servicekräfte in unserem Frauen*café.

Lilith Second Hand Laden:
Hier stellen wir Arbeitsplätze als Kundenberaterinnen* und Werkstatthelferinnen* zur Verfügung. Es wird unter fachlicher Anleitung gespendete Damenmode angenommen, sortiert, gewaschen und wenn nötig repariert. In der zugehörigen Nähwerkstatt werden im Rahmen von "Upcycling" auch neue, zauberhafte Produkte hergestellt.

Video des BR Fernsehens zum Lilith Second Hand Laden
Lilith Second Hand Laden bei Facebook


Unser Bestreben ist es, den engagierten Klientinnen*, die sich bei uns bereits in einer Qualifizierungsmaßnahme befinden, aber trotz intensiver Bemühungen keine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt finden können,  einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz (20–39 Stunden) bei Lilith e.V. geben zu können, um ihre Stabilisierung und den Maßnahmeerfolg nicht zu gefährden.
Meist können die Arbeitsplätze durch das Jobcenter oder das Integrationsamt gefördert werden. Pro Monat benötigen wir je nach Förderung zwischen 260€ und 780€ für eine Halbtagsstelle zusätzlich.

Privatpersonen, Organisationen und Firmen können Lohnpatenschaften übernehmen und mit ihrer einmaligen oder regelmäßigen Spende gemeinsam mit uns Arbeitsplätze für langzeitarbeitslose Frauen* anteilig finanzieren und schaffen.

www.lilith-ev.de

Lilith e.V. - Drogenhilfe für Frauen und Kinder

2 Projekte aktiv

Lilith e.V. bietet umfassende Hilfsangebote für (ehemals und aktuell) Drogen konsumierende Frauen*, weibliche Angehörige und Kinder von Drogenabhängigen, die deren spezifische Lebenssituationen und Bedürfnisse adäquat berücksichtigen.

Ähnliche Projekte