TheaterLabor TraumGesicht e.V.

Unser Verein<br /> Das TheaterLabor TraumGesicht e.V. ist seit 1985 gemeinnützig, seit 1995 Kooperationspartner der Paritätischen Akademie NRW.

94 Spenden
14.430 € bisher gespendet

Das TheaterLabor TraumGesicht e.V. unterstützt mit verschiedenen Bildungsangeboten Menschen generationen- und kulturenübergreifend darin, ihre ursprünglichen Kräfte wieder freizusetzen und diese künstlerisch zu gestalten.

Slow Acting:
Die Methode Slow Acting von Wolfgang Keuter, hat sich in Jahrzehnten entwickelt und bewährt. Es bietet ideale Voraussetzungen damit sich schauspielerische Fähigkeiten frei und individuell entfalten können. Der Spieler gewinnt an stimmlichen und körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten durch Feinfühligkeit und Präzision.
Bald können feine, verborgene, innere Vorgänge ebenso ausgedrückt und gestaltet werden wie aggressive, leidenschaftliche und derbe. Der Schauspielunterricht ist so konzipiert, dass jeder Spieler, seinem Wesen gemäß, gefördert und gefordert wird. Er kann sich auf die Unterstützung der Leiter verlassen.

Die Bildungsangebote sind dialogisch angelegt. Im gemeinsamen Erlernen von Technik und Methode kann sich die individuelle Begabung eines Spielers entfalten.

Erstaunlich ist, dass viele der kreativen Problemlösungen, die auf der Bühne erfahren werden, in den privaten und beruflichen Alltag integriert werden können.

Kontakt

Gianni Sarto

TheaterLabor TraumGesicht e.V.
Campus Golzheim. Georg-Glock-Str. 15
D-40474 Düsseldorf

0211 15800348
E-Mail Kontakt
https://www.theaterlabor-traumgesicht-ev.de/

Projekte dieser Organisation

Dokumente

Anbei finden Sie ausgewählte Dokumente unserer Organisation zum Download.