Corona-Hilfsfonds: Gemeinsam für eine starke Zivilgesellschaft!

Phineo gAG - 1 Projekt

Der Corona-Hilfsfonds soll das werden, was trotz der vielen Hilfs- und Konjunkturpakete der Bundesregierung bislang fehlt: Ein Rettungsschirm für die Zivilgesellschaft. Damit wollen wir gemeinnützigen Organisationen helfen.

In der Corona-Krise wird die Zivilgesellschaft mehr denn je gebraucht. Gleichzeitig sind durch Corona viele gemeinnützige Organisationen und Vereine in ihrer Existenz bedroht: Einnahmen bleiben aus, Kosten laufen weiter, Fördermittel und Spenden brechen weg und die wenigsten Organisationen verfügen über finanzielle Rücklagen.

Der Corona-Hilfsfonds soll das werden, was trotz der vielen Hilfs- und Konjunkturpakete der Bundesregierung bislang fehlt: Ein Rettungsschirm für die Zivilgesellschaft. Damit wollen wir gemeinnützigen Organisationen, die durch Corona in ihrer Existenz bedroht sind, rasch und nachhaltig helfen.

Was brauchen in Not geratene Organisationen?

  • kurzfristige Absicherung von Liquiditätsengpässen
  • langfristig Zuschüsse zum Ausgleich von Finanzierungslücken
  • flexible Handhabung zugesagter Fördermittel
  • zusätzliche Fördermittel für Investitionen in nachhaltige Organisationsstrukturen und Digitalisierung
  • öffentliche Wertschätzung gemeinnütziger Arbeit und Anerkennung der zentralen Rolle der Zivilgesellschaft bei der Bewältigung gesellschaftlicher Krisen

Wer oder was kann gefördert werden?

Gefördert werden sollen Organisationen,

  • deren Angebot für Zielgruppen wichtig ist, die besonders stark von Corona betroffen sind (z.B. obdachlose Jugendliche, depressive Menschen)
  • deren Projektarbeit coronabedingt nicht umsetzbar war (z.B. Besuche bei Familien schwer kranker Kinder)
  • deren bedrohliche finanzielle Situation coronabedingt entstanden ist
  • deren Erhalt nachhaltig möglich ist
  • die mehrheitlich privat finanziert sind (durch Zuwendungen von Stiftungen, Unternehmen, Privatpersonen)
  • die andere Unterstützungsangebote soweit möglich bereits in Anspruch genommen haben (z.B. Kurzarbeit)
  • die eine grundsätzlich wirkungsorientierte Arbeit und transparente Berichterstattung belegen können

Wer sind die Förder*innen?

Angesprochen sind alle, denen eine starke Zivilgesellschaft am Herzen liegt: Unternehmen, Stiftungen, Privatpersonen und staatliche Institutionen.

In der aktuellen Lage braucht es eine Bündelung aller Kräfte. Der Corona-Hilfsfonds für die Zivilgesellschaft vereint ein Netzwerk starker Partner*innen, in dem PHINEO eine steuernde Rolle übernimmt.

Sobald der Fonds aktiv ist, finden Sie alle relevanten Informationen auf http://www.corona-hilfsfonds.org.

Phineo gAG

1 Projekt aktiv

PHINEO ist ein gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus. Unsere Vision ist die einer lebendigen, starken Zivilgesellschaft, in der Gutes tun und Gutes bewirken fest zusammengehören.

Ähnliche Projekte