Fachstelle Queere Jugend - Schutz- und Freiräume für lsbtiq Jugendliche

SCHWULES NETZWERK NRW e. V. - 5 Projekte

Die Fachstelle Queere Jugend bietet Unterstützung, Vernetzung und Qualifizierung für queere Jugendgruppen und ihre vorrangig ehrenamtlichen Gruppenleiter*innen in NRW. Sie berät darüber hinaus pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit.

Die Fachstelle setzt sich für die strukturelle Stärkung und fachliche Weiterentwicklung der queeren Jugendarbeit in NRW ein. Neben der Arbeit im direkten Feld der queeren Jugendarbeit ist die Fachstelle Ansprechpartnerin für die Lebenswelt von lsbtiq* Jugendlichen und ihre besonderen Herausforderungen des Erwachsenwerdens.

Grundsätzlich orientiert sich die Fachstelle der Queeren Jugend NRW an den individuellen Bedarfen der queeren Jugendgruppen und geht flexibel auf die jeweiligen Themen und Probleme ein. Partizipation und Mitbestimmung sind in der Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Jugendgruppen handlungsleitend.

Zusätzlich gibt es seit 2016 einen Projektbereich für die Arbeit mit geflüchteten queeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Projekt vernetzt, berät und unterstützt die queere Jugendarbeit in NRW in der Arbeit mit jungen Geflüchteten. Dies geht einher mit einer Sensibilisierung der Jugendarbeiter_innen und der Stammjugendlichen für die Themen Flucht, Migration und Rassismuserfahrungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung der landesweiten Selbstorganisation und Vernetzung queerer Geflüchteter.

SCHWULES NETZWERK NRW e. V.

5 Projekte aktiv

Das Queere Netzwerk ist Dachverband für Selbsthilfe und Arbeit von und für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*, inter* und queere Menschen in NRW. Als Fachverband arbeiten wir in den Bereichen Jugend, Antidiskriminierung, BPoC und trans* Empowerment.

Ähnliche Projekte