AKisiA - Hilfen für Kinder von psychisch erkrankten Eltern

Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Aachen e.V. - 1 Projekt

Wenn Eltern depressiv werden, sich „komisch“ und unverständlich verhalten oder für einige Zeit in einer Klinik behandelt werden müssen, ist das für ihre Kinder sehr belastend. Sie übernehmen früh viel Verantwortung ind er Familie.

Aachen, Deutschland
0 € bisher gespendet
Zielsumme: 1.000,00 €
Jetzt spenden

oder einen der vorausgewählten Spendenbeträge verwenden:

„AKisiA – Auch Kinder sind Angehörige!"

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass ohne Aufklärung und konkrete Hilfestellungen für viele Kinder auf lange Sicht ein erhöhtes Risiko besteht selbst psychisch zu erkranken. In Aachen sind derzeit schätzungsweise 4.000 bis 5.000 Kinder von einer elterlichen psychischen Erkrankung betroffen.

Hier kommt AKisiA, ein Hilfeangebot für genau diese Kinder, ins Spiel. Wir beziehen dabei Hilfen für die erwachsenen Familienmitglieder mit ein, denn nur so kann Unterstützung auch nachhaltig wirken. Durch Sprechstunden und Kontakte in den beiden Erwachsenenpsychiatrien in Aachen erreichen wir die Familien direkt, ohne bürokratische Hindernisse und kommen schnell in ein persönliches Gespräch. So ist es für die Betroffenen leichter, Unterstützung anzunehmen. Ein Ausflug in das Alexianer Krankenhaus ist z.B. fester Bestandteil des Gruppenangebotes und wird von den Kindern gerne genutzt, um als Kinderreporter „spezielle Fachfragen“ an eine Psychiaterin oder einen Psychiater zu stellen.

Für Kinder ist es eine sehr entlastende Erfahrung mit ihren Problemen nicht allein zu sein. Innerhalb der Familie herrscht durch das Wissen um die Erkrankung ein offenerer Umgang mit den daraus resultierenden Problemen, was ebenfalls entlastend ist.

Das Angebot AKisiA ist an die städtisch anerkannte Erziehungsberatungsstelle des Kinderschutzbundes in Aachen angeschlossen. So ermöglicht ein  intensiver Fachaustausch und Supervision mit den Kolleginnen und Kollegen effiziente und reflektierte Arbeit.

Seit November 2011 wird AKisiA ausschließlich über Spenden und Stiftungsgelder finanziert. Der Lions Club Aachen Aquisgranum leistet hier wertvolle Hilfe.

Das oberste Ziel des Unterstützungsangebotes AKisiA ist die Vorbeugung von psychosozialen Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Krankheiten bei den betroffenen Kindern. Eine Verbesserung ihrer gesamten Lebenssituation und Bewältigung der spezifischen Probleme, die sich aus der Erkrankung des Elternteils ergeben, wird erreicht.

  • Angebote für betroffene Kinder und Jugendliche:
    • Altersgerechte Psychoedukation
    • Einzelberatung
    • wöchentliche Telefonsprechstunde
    • Psychoedukationsgruppen ab 6 Jahren
    • AKisiA-Jugendtreff ab 13 Jahren
    • Angebote für Eltern:
  • Informationsgespräche und Beratung in psychiatrischen Klinken in Aachen zur Sensibilisierung der Eltern auf die Situation ihrer Kinder
  • Einzelberatung
  • Beratung von Bezugspersonen und Angehörigen im Umgang mit den erkrankten Eltern und zur Unterstützung betroffener Kinder
    • Angebote für die ganze Familie:
  • Familiengespräche / Familientherapien
  • Krisenintervention
  • Gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • Vermittlung weiterer Hilfen zur familiären Unterstützung

Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Aachen e.V.

1 Projekt aktiv

Wir engagieren uns für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, Eltern und Familien. Unser Schwerpunkt liegt auf Hilfen bei Gewalt und sexuellem Missbrauch von Kindern sowie auf frühen Hilfen für Familien mit kleinen Kindern

Ähnliche Projekte