Dominikus-Ringeisen-Werk Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts

Das Dominikus-Ringeisen-Werk begleitet Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, mit körperlicher und/oder Sinnesbehinderung, Menschen mit psychischen Erkrankungen, mit autistischen Störungen und erworbenen Hirnschädigungen und Menschen im Alter.

365 Spenden
56.132 € bisher gespendet

Gegründet wurde die Einrichtung von dem Priester Dominikus Ringeisen, der 1884 die ehemalige Prämonstratenser-Abtei Ursberg erwarb, um dort Menschen mit Behinderungen aufzunehmen. 1897 erhielt er die Genehmigung zur Gründung einer Schwesterngemeinschaft, der St. Josefskongregation Ursberg. Der Gründungsort Ursberg ist bis heute der größte Standort des Dominikus-Ringeisen-Werks. Über 130 Jahre nach der Gründung ist die Stiftung jedoch an über 30 Orten in Bayern in den Regierungsbezirken Schwaben, Oberbayern und Unterfranken vertreten und begleitet derzeit ca. 5.000 Menschen mit Behinderungen. Am Standort Ursberg leben ca. 900 Menschen mit Behinderungen. Rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für das Dominikus-Ringeisen-Werk tätig.

Die Kernkompetenzen des Dominikus-Ringeisen-Werkes:
- Verschiedene Wohnangebote für Menschen mit Behinderungen und Menschen im Alter
- Ambulante und Offene Hilfen in zahlreichen Landkreisen
- Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)
- Förderstätten
- Schulen und Ausbildung:
Sonderpädagogische Förderschulen, Frühförderung, Schulvorbereitende Einrichtungen, Schulbegleitung und
ein Berufsbildungswerk für 20 Ausbildungsberufe
- Beratungs- und Servicestellen
- Büro für Leichte Sprache
- Unterstützte Kommunikation
- Medizinisches Versorgungszentrum in Ursberg
- Fachschulen für Heilerziehungspflege/Heilerziehungspflegehilfe und Altenpflege/Altenpflegehilfe in Ursberg
- Kinder- und Jugendhilfe
- Heilpädagogisch therapeutisches Zentrum (z. B. tiergestützte Pädagogik, Reittherapie, ...)

Kontakt

Rosa Maria Brückner

Dominikus-Ringeisen-Werk Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts
Klosterhof 2
D-86513 Ursberg

08281 92-2042
E-Mail Kontakt
http://www.drw.de

Projekte dieser Organisation