Hilfe für Ukraine-Geflüchtete

Diakonie Herzogsägmühle gGmbH - 3 Projekte

In der Diakonie Herzogsägmühle erwarten wir die (ersten) Ukraine-Geflüchteten ab 23. März 2022.  Aktuell sind bereits diverse Unterkünfte für die bei uns ankommenden Geflüchteten vorbereitet, insbesondere für größere Familienverbünde.

Diakonie Herzogsägmühle, Von-Kahl-Straße, Peiting, Deutschland
Jetzt spenden

Vor allem Mütter mit Kindern und deren Großeltern, aber auch stärker traumatisierte Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe. 

Für eine schnelle, konkrete und unbürokratische Unterstützung und Versorgung dieser geflüchteten Menschen die bei uns Aufnahme finden, werden nun Geld-Spenden benötigt z. B. für:
Baby- und Kinder-Bedarfe, für Begleitungs- und Betreuungs-Personal, für therapeutische Angebote, für Dinge des täglichen Lebens, für Medikamente und Hilfsmittel zur Gesundheitsfürsorge und mehr.

Darüber hinaus unterstützen wir direkt an der ukrainisch-ungarischen Grenze die mit der Diakonie Herzogsägmühle seit 20 Jahren eng verbundene Diakonie Oltalom und die evangelische Kirche in Nyíregyháza (Nordostungarn). Unter Leitung von Pfarrer Geza Laborczi werden an der Grenze zur Ukraine Flüchtlinge versorgt, aufgenommen und der Weitertransport der Flüchtlinge in nachgelagerte Hilfeangebote – z. B. bei uns in Herzogsägmühle – organisiert. Die ungarischen Kollegen betreuen zur Zeit an den Grenzübergängen Lonya und Barabas täglich 1200 bis 1500 neu ankommende Flüchtlinge.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite unter diesem Link

Diakonie Herzogsägmühle gGmbH

3 Projekte aktiv

Diakonie Herzogsägmühle

Ähnliche Projekte