Prinzessin Kira von Preussen Stiftung

Die Prinzessin Kira von Preußen Stiftung bietet sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen kostenlose Ferienaufenthalte und kreative Projekte auf der Burg Hohenzollern.

41 Spenden
8.875 € bisher gespendet

Die Prinzessin Kira von Preußen Stiftung dient laut Satzung der Jugend- und Altenhilfe, der Förderung von Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie der Unterstützung wirtschaftlich hilfsbedürftiger Personen. Im Fokus stehen die Themen Kinderarmut und soziale Benachteiligung. Gegründet wurde die Stiftung 1952 von Kira Prinzessin von Preußen und ihrem Ehemann Dr. Louis Ferdinand Prinz von Preußen. Beide hegten den Wunsch, vom Krieg betroffenen Kindern und Jugendlichen Gutes zu tun und richteten hierfür ein Jugenderholungswerk auf der Burg Hohenzollern ein, dem Stammsitz der Familie. Heute, fast 70 Jahre nach Gründung, macht die Stiftung sich immer noch für benachteiligte Kinder und Jugendliche stark und lädt diese zu Ferienaufenthalten und kreativen Projekten auf die Burg Hohenzollern ein. Immer mit dem Ziel, ihnen abseits ihres beschwerlichen Alltags Zeit und Raum zum Entfalten und zum über sich Hinauswachsen zu schenken.

Kontakt

Prinzessin Kira von Preussen Stiftung
Bertha-von-Suttner-Straße 14
D-14469 Potsdam