refugio thüringen e.V.

REFUGIO Thüringen ist das einzige Psychosoziale Therapie- und Beratungszentrum für Flüchtlinge (PsZF) in Thüringen, mit Standorten in Jena und Erfurt.

0 Spenden
0 € bisher gespendet

Unsere Angebote richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die wegen des Er- und Überlebens von Verfolgung, Folter, sexualisierter und Kriegsgewalt ihre Heimat verlassen mussten. In Folge dessen sind sie psychisch belastet bzw. schwer traumatisiert. Jährlich begleiten wir über 350 geflüchtete Menschen aus mehr als 25 Herkunftsländern mit der Unterstützung durch Dolmetschende. Die Alltagsrealität für die meisten Geflüchteten in Deutschland ist geprägt von Ungewissheit und Ereignissen, die psychisch zusätzlich belastend sind: das Warten auf die Asylentscheidung, der unsichere Aufenthalt, die Angst vor einer Abschiebung, rassistische Übergriffe, Isolation, Existenzängste, Fragen der Gesundheitsversorgung.
Der Zugang zur medizinischen Regelversorgung, insbesondere im Bereich Psychotherapie, bleibt vielen Geflüchteten aufgrund der Kapazitätsgrenzen im Behandlungssystem sowie Problemen in der Kostenübernahme von Dolmetschenden versperrt. REFUGIO Thüringen füllt diese Lücke und leistet damit einen unentbehrlichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung geflüchteter Menschen. Als einzige Anlaufstelle dieser Art in Thüringen, behandeln und beraten wir geflüchtete Menschen aus allen Landkreisen weiterhin, unabhängig von Herkunft oder Aufenthaltsstatus, und lassen sie in psychischen Krisen nicht allein.

Kontakt

Christine Müller

refugio thüringen e.V.
Lassallestr. 8
D-07743 Jena

03641-226281
E-Mail Kontakt
http://www.refugio-thueringen.de

Projekte dieser Organisation